Startseite‎ > ‎Aktivitäten‎ > ‎Rückblicke‎ > ‎RSG-Archiv‎ > ‎

Kombi-Tour 2013

Das war´s schon wieder...

An Fronleichnam starteten wir mit 17 Tourenradlerinnen und -radlern zu unserer jährlichen Mehr-Tages-Tour, die diesmal das östliche Münsterland ausgiebig durchstreifen sollte.

Ziel des ersten Tages war Warendorf, das auf einer Route über Schloss Holte und Halle am Fuße des Teutoburger Waldes entlang angesteuert wurde. Dort bezogen wir im Landhotel Aust für 3 Tage unser Quartier und unternahmen von dieser Basis aus 2 Tagestouren.

Die erste Tagestour führte uns über Teile der Grenzgängerroute nordöstlich in den Teutoburger Wald nach Bad Iburg und Bad Rothenfelde, bevor es zurück nach Warendorf ging. Das Ziel der zweiten Tagestour war Münster, das teilweise auf dem Ems-Radweg angefahren wurde, während die Rückfahrt in längeren Passagen dem Werse-Radweg sowie der 100 Schlösser-Route folgte.

Am 4. Tag stand dann bereits die Rückfahrt auf dem Programm. Über Beckum und Lippstadt führte der Weg teilweise auf der 100 Schlösser-Route sowie der neuen Römer-Lippe-Route zurück nach Delbrück.

Trotz widriger Wetterprognosen war uns der Wettergott freundlich gesonnen und hat uns trockenes, teilweise sogar sonniges Wetter beschert. Darüber hinaus hatten wir ein Begleitfahrzeug eingesetzt, das für den Gepäcktransport und die Verpflegung unterwegs sorgte, so dass wir beschwingt und sorgenfrei radeln und die abwechslungsreichen Landschaftseindrücke des Münsterlandes genießen konnten.

Übrigens: Wir würden uns freuen, wenn mal jemand seine persönlichen Eindrücke von der Fahrt hier schildern würde!

Fotos von der Tour findet Ihr im > Fotoalbum